Projekte

Die Angst nehmen

„Handlungsalternativen in Zeiten digitaler Überflutung“ – Projekt im November 2017 –
Kunde: Nachgeordnete Behörde des Landes Brandenburg, drei Standorte

Die e-Akte kommt, Prozesse werden digital – was ist dann mit den Menschen im öffentlichen Dienst?
Alte und neue Abläufe beobachten, aufzeigen – worauf kommt es beim neuen Arbeiten an, ist es wirklich 100% PC-Arbeit, wie kann ich den Kontakt und den Austausch mit Kollegen halten, wie arbeite ich effektiv, welche Befürchtungen bringt der Wandel, und der konkrete Prozess – was ist zu berücksichtigen?

Echo:

„Vielen Dank für Ihr schnelles Verständnis für unsere tägliche Arbeit. Gerade weil die Fortbildung so praxisbezogen war, kam sie sehr gut an.“

S.C., Cottbus

Effizient arbeiten: Office 365 & Digital Working

Digital Working – Januar 2017 bis Januar 2018 – Ulm
Hersteller, Industrie, internationaler Konzern

Office 365 – was ist beim Umstieg auf die neue Plattform und beim Wechsel auf Office 2016 und Windows 10 wichtig? Wie arbeiten Mitarbeiter im Team zusammen, von Australien mit Ulm und anderen Standorten aus? Was ist der Unterschied zwischen SharePoint, OneDrive, was kann OneNote?
Digital Working, pragmatisch und effektiv am PC, Arbeiten mit OneNote im Team, mobile Working mit Smartphone und Laptop – und den Mitarbeitern stehen alle Kursunterlagen über eine Downloadplattform zur Verfügung.
Kurskonzept entwickelt in Zusammenarbeit mit der internen HR-Abetilung / Talent Management – mehrere hundert Mitarbeiter erfolgreich geschult.

„Hut ab. Weiter so.“

„Sie haben ein immenses Wissen.“